• Mission Hoffnung

Familie W.

Bedingt durch die Krebserkrankung der Mutter von 3 minderjährigen, schulpflichtigen Kindern ist der Familie W. eine starke finanzielle Lücke entstanden, ganz abgesehen von den seelischen Belastungen die diese für die Kinder und den Vater mit sich ziehen. In der Zeit während der intensiven Chemo- und Bestrahlungsbehandlungen konnte der Vater nicht wie gewohnt seiner Arbeit nachgehen, da er sich um die Betreuung seiner Kinder kümmern musste, was sich auch noch nachträglich, trotzt Wiedereinstieg in den Arbeitsalltag stark finanziell auswirkt.

Der Beginn des neuen Schuljahres, der hohe Kosten verursacht und die benötigte Winterkleidung für 3 Kinder ist für den alleinverdienenden Vater finanziell kaum zu tragen.

Familie W. wurde von Mission Hoffnung – Kinderkrebs Sozialhilfe 2014 mit Gutscheinen für Kinderbekleidung in Höhe von € 450,- und Sachspenden unterstützt.