• Mission Hoffnung

Familie P.

Die Mama von Fridolin und Lisa leidet seit 2013 an Lymphdrüsenkrebs. Nach 10 Jahren Ehe wurde sie daraufhin von ihrem Mann verlassen, der sich seither weigert, Alimente für die beiden Kinder zu bezahlen. Trotz ihrer schweren Erkrankung und Chemotherapien geht die Frau weiterhin 20 Stunden in der Woche zur Arbeit, um sich und ihre Kinder über Wasser halten zu können, da sie zusätzlich noch den Kredit für das Haus abstottern muss.

Da die Scheidung noch nicht durch ist, kann sie die Alimente für ihre 5- und 6-jährigen Kinder auch noch nicht geltend machen.

Mission Hoffnung – Kinderkrebs Sozialhilfe unterstützte Familie P. mit € 400,- Kleider– und Schuhgutscheinen für die Kinder. Da die Familie außerdem vom öffentlichen Verkehrsnetz abgeschnitten lebt, halfen wir zusätzlich mit € 1.000,- um eine Autoreparatur durchführen zu lassen, da dieses leider zu allem Überfluss auch noch den Geist aufgab.