• Mission Hoffnung

Familie G.

Die Familie hat 4 Kinder, 3 von ihnen sind beeinträchtigt. Der Familienvater ist zu 60% behindert, weshalb er keiner Arbeit nachgehen kann und die Mutter wird von den Kindern und ihrem Mann auch zu Hause gebraucht. Daher lebt die Familie von Notstandshilfe. Der 9-jährige Felix hat massivste psychische Probleme, ADHS, einen IQ von 78 und Verdacht auf Autismus.

Die Eltern kämpfen mit vielen Kosten rund um die Behandlungen für die Kinder und den Vater und kommen dadurch finanziell nur schwer über die Runden.

Da die Krankenkasse die wichtigen Therapiesitzungen für Felix bei einer geprüften Psychologin nicht zur Gänze übernimmt, hat Mission Hoffnung – Kinderkrebs Sozialhilfe mit € 1.280,- ausgeholfen, damit der Junge eine notwendige Traumatherapie in Anspruch nehmen kann.