• Mission Hoffnung

Domenik

Domenik hat Krebs - einen Kopftumor. Auf einem Auge ist er blind. Er hat schon 2 Operationen und mehrere Chemotherapien hinter sich und braucht laufend intensive Behandlung. Seiner Mutter wurde er im ersten Lebensjahr entzogen und nun lebt er bei seinem Opa, da die Oma gestorben ist, als er 4 war. Sein Opa ist für ihn wie ein Vater und ist seit längerer Zeit herzkrank. Er hat sich frühpensionieren lassen, damit er sich um Domenik kümmern kann. Domenik hat viele psychische und körperliche Folgeprobleme der Erkrankung und braucht ständig Therapien, die die geringen finanziellen Mittel sehr belasten.

Mission Hoffnung – Kinderkrebs Sozialhilfe konnte € 1000,- für Domenik für Kleidung und Therapiekosten bereitstellen.