• Mission Hoffnung

Paul


Paul ist noch ein Baby. Ihm wurden aufgrund einer komplexen Nierenerkrankung beide Nieren entfernt und er ist dialysepflichtig. Den Großteil seiner Spezialnahrung und Medikamente erhält er über eine Sonde. Er braucht bis zu 5 Stunden Pflege am Tag, die von mobilen Krankenschwestern gewährleistet wird. Die Krankenkasse bezahlt nur einen Teil und die Mutter kann den Selbstbehalt von € 7,87 je Stunde, also bis zu € 1.200,- im Monat selbst nicht aufbringen.

Mission Hoffnung – Kinderkrebs Sozialhilfe konnte bereits mit € 3.000,- ein wenig aushelfen.