• Mission Hoffnung

Anna

Unser Schützling Anna aus dem Schwedenstift macht sehr gute Fortschritte in ihrer Kommunikationstherapie:

Anna zeigte vor Beginn des Kommunikationsaufbaus ein sehr starkes autoaggressives Verhalten. Sie schlug sich selbst mit den Händen ins Gesicht, mit dem Kopf gegen den Bettrand oder die Mauer. Zu ihrem eigenen Schutz musste sie mit einem Ledersicherheitshelm versorgt werden. Sehr rasch zeigten sich bei Anna nach Beginn der Therapie deutliche Fortschritte. Das autoaggressive Verhalten ging zurück und verschwand bald darauf komplett. Das Pflegepersonal, die Kollegen der basalen Schulklassen und die Therapeuten wurden eingeschult und konnten in der Kommunikation mit Anna ebenfalls sehr viele Fortschritte machen. Durch die Verbesserung der Kommunikation mit Anna stellten sich auch sehr rasch Verbesserungen im Schulalltag und in der Therapiesituation ein. Durch die Betreuung macht Anna in ihrer Entwicklung deutliche Fortschritte, ihre Lebensqualität hat sich sehr verbessert.

Das freut uns sehr und deshalb unterstützt Mission Hoffnung – Kinderkrebs Sozialhilfe Anna auch weiterhin mit der Kostenübernahme der Kommunikationstherapie mit monatlich ca. € 300,00